Erstes Mal Sex: Mädchen sieben Monate früher als Jungs.

An der Studie „Durex Sexual Wellbeing Global Survey 2007“ haben mehr als 26.000 Menschen in 26 Ländern teilgenommen. Quelle

Österreich weltweit Nummer eins.

Nirgends auf der Welt haben Jugendliche so früh das erste Mal Sex wie in Österreichs. Laut des „Durex Sexual Wellbeing Global Survey 2007“ liegen die heimischen Mädchen und Burschen fast zwei Jahre unter dem weltweiten Mittel. Mit 17,3 Jahren wird hier zu Lande erstmals Geschlechtsverkehr praktiziert, der internationale Schnitt liegt laut Studie bei 19,25. Mädchen sind dabei noch einmal sieben Monate früher dran als Burschen.

Malaysia „Spätzünder“: Weiterlesen

Let’s Talk About Sex…

Frau kann es bei uns, als sich sexuell reproduzierende Spezies nur obskur finden, dass es trotzdem keine vernünftige sexuelle Aufklärung gibt. Ganz zu schweigen von dem Schweigen über lustvollem Sex. Dass es dieses Phänomen in allen männlich dominierten Gesellschaften gibt, kann aber kein Zufall sein. Und in der Tat würde befriedigender Sex der Konsumindustrie erhebliche Umsatzverluste bringen. Zumal sie ja heutzutage für die Ersatz-Befriedigung aller menschlichen Bedürfnisse zu ständig ist, und das Sexuelle ist der profitabelste Konsumtrigger, weil er quasi täglich ausgelöst wird.

Beispiel U.S.A.

Youth in the United States are facing a health crisis of high rates of pregnancy and STD’s nationwide. We are failing our children by not having healthy, productive conversations with them about sex. It is my hope that ‘LET’S TALK ABOUT SEX’ will be both the catalyst and the tool we need to start those conversations in family rooms and classrooms across the country.

With more than 17,000 „Likes“ on Facebook (and counting!), friends and fans are supporting LET’S TALK ABOUT SEX by hosting free screening parties and spreading the word. I encourage you to do the same. With a new school semester starting up, now is a perfect time. The DVD can be ordered from Amazon as well as other vendors and lenders. And there are plenty of good resources and solid information at the LET’S TALK ABOUT SEX

QUELLE

Sex: Wissenschaftler haben sich auch beim Mann geirrt.

Die Doku bei arte.tv

Jahrelang nahmen Wissenschaftler an, dass das männlich-aggressive Verhalten ein ausschlaggebender Faktor bei der Partnersuche und Fortpflanzung von Tieren ist. Inzwischen weiß man, dass sich das Sexualverhalten von Tieren viel subtiler gestaltet.

Manchmal kann frau sich das Lachen nicht verkneifen, wenn Wissenschaftler anderen Wissenschaftlern ihre Thesen widerlegen. In dem Fall den männlichen
Karnickel-Schnell-Fick-Trieb qua Testosteron, und auch noch obendrein beweisen, dass die Frau auswählt und nicht der Mann. Dessen gegenteilige Behauptung ihn zur absurden Karikatur seiner selbst macht. Echt ’ne Lachnummer. 😀

Sex,

Für Sehbehinderte als Audiofile. ca. 7 min.

wie könnte es auch anders sein, spielt bei einer Spezies die sich sexuell reproduziert eine wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste Rolle in ihrem Leben. Zumal Sex nicht nur der Arterhaltung dient, sondern vor allem auch der Lust. Warum vor allem?

Nun ganz einfach, zumindest aus der Sicht von uns Frauen, wir haben nämlich ein Organ, die Klitoris, dass für die Reproduktion unnötig ist und folglich nur unserer Lust dient. Und uns obendrein multiple Orgasmen ermöglicht, die wir auch nicht für die Reproduktion brauchen. Mit anderen Worten, wir Frauen haben ein geniales Lustsystem, das Männer nicht haben. Das bedeutet nämlich auch, dass die männliche Potenz verglichen mit unserer weiblichen Potenz ein Furz im Winde ist. Weiterlesen

Hormone & Sex……

Es lohnt sich nicht wirklich alle unsere biologischen Determinierungen zu erwähnen,
denn unser Körper funktioniert ja wunderbar selbstständig.
Wir brauchen uns nämlich normalerweise z.B. weder um das Herz-Kreislauf-System noch um das Zentralenervensystem noch um die Produktion von Hormonen kümmern.
Wer das alles detailliert wissen will, der Frage GidF oder wird Student_in.

Nichtsdestotrotz sind sowohl die Hormone, ohne die wir sexuell nicht erregt werden könnten als auch die Befriedigung unserer sexuellen Gelüste einer Betrachtung wert.
Ist doch Sex nach wie vor überall Thema Nr.1 Weiterlesen